Ratschläge zum Autofahren in Costa Rica

Bitte nehmen Sie sich Zeit um sich über die Verkehrskonditionen in Costa Rica zu informieren. So werden Sie für jegliche Situation gut vorbereitet sein.

Zustand der Strassen in Costa Rica

Sie Strecke nach Pavones.
Sie Strecke nach Pavones.

Der Zustand der Strassen unterscheidet sich eventuell erheblich vom Zustand in ihrem Land. Einige der Routen sind nicht asphaltiert und besonders in der Regenzeit gibt es einige Schlaglöcher. Ein grosser Ast oder eine Tonne auf der Fahrbahn weist eventuell auf ein Schlagloch oder ein anderes Hindernis hin.

Prüfen Sie ob das Fahrzeug für die Strecke zu ihrem Reiseziel geeignet ist, auf manchen Strassen ist es notwendig mit Allradantrieb ausgestattet zu sein. Wenn Flüsse zu durchfahren sind sollte der Wagen genügend Bodenfreieheit haben.

Der Strassenzustand er Costanera Sur ist gut, auf dieser Strecke reicht ein normaler PKW vollkommen aus.
Der Strassenzustand er Costanera Sur ist gut, auf dieser Strecke reicht ein normaler PKW vollkommen aus.

Costa Rica ist ein bergiges Land. Oft geht es auf dem Weg zum Ziel auf kurvigen Bergstrassen bergauf und bergab. Deshalb sind Fahrtzeiten oft länger als man mit einem Blick auf die Landkarte erwartet. Ausserdem erschweren Lastwagen auf einigen Strecken das Vorankommen. Wenn die LKWs vollbeladen von den Häfen in Limon und Caldera in Richtung San Jose fahren staut sich oft der Verkehr. Die kurvigen Strassen erschweren zudem das Überholen. Es ist am besten sich nicht zu stressen und immer rechtzeitig aufzubrechen.

Besonderheiten im Verhalten der Verkehrsteilnehmer

In Barrio Aranjuez, San Jose, wächst ein Baum aus der Fahrbahn!
In Barrio Aranjuez, San Jose, wächst ein Baum aus der Fahrbahn!

Sie müssen sich an das Verhalten der Costaricaner im Strassenverkehr gewöhnen. Fahrtrichtungsanzeiger werden oft nicht eingesetzt und auf mehrspurigen Strassen wird gerne links gefahren. Wenn der entgegenkommende Verkehr das Fernlicht aufblendet befindet sich wahrscheinlich ein Hindernis auf der Strasse oder es handelt sich um eine Geschwindigkeitskontrolle. Es kann aber auch sein, dass etwas am eigenen Auto defekt ist. Eventuell ist einer der Reifen platt. Am besten man fährt defensiv, befolgt die Verkehrsregeln und hält sich and die Geschwindigkeitsbegrenzungen. In Costa Rica besteht Anschnallpflicht.

Die Geschwindigkeitsbegrenzungen

Selbst auf viel befahrenen Strassen  kann es Löcher in der Fahrbahn geben. Auf dem Foto handelt es sich um die Ecke Calle 30 und Paseo Colon.
Selbst auf viel befahrenen Strassen kann es Löcher in der Fahrbahn geben. Auf dem Foto handelt es sich um die Ecke Calle 30 und Paseo Colon.

In der Stadt darf man in Costa Rica 40 km/h fahren, ausser es ist etwas anderes ausgeschildert. Auf Landstrassen und Schnellstrassen liegt die Höchstgeschwindigkeit in der Regel bei 80 km/h. Es gibt ein paar Strecken auf denen man 90 bzw 100 km/h fahren darf.
In Wohngegenden oder wenn Ortschaften durchfahren werden darf man nicht schneller als 60 km/h fahren. In der Nähe von Schulen liegt die Geschwindigkeitsbegrenzung sogar bei nur 25 km/h.

Strafzettel in Costa Rica

Wenn Sie in Costa Rica von einem Verkehrspolizisten angehlaten werden sollten Sie nie in bar bezahlen. Strafzettel werden in Costa Rica auf der Bank bezahlt und nicht in bar an den Polizisten. Bei Barzahlungen handelt es sich immer um Schmiergeld. Im Falle, dass ein Polizist von Ihnen Geld verlangt weisen Sie Ihn darauf hin, dass dies illegal ist. Durch das Bezahlen von Bestechungsgeld wird so ein Verhalten der Polizisten nur noch gefördert. Korrupte Verkehrspolizisten kann man in der Zentrale vom MOPT (Ministerio de Obras Publicas y Transportes) anzeigen. Der Name sowie die Nummer des Polizisten sind dafür notwendig. Seine individuelle Nummer trägt jeder Verkehrspolizist auf der Uniform.

Ausserdem ist es ratsam das Nummernschild des Fahrzeuges des Diensthabenden zu notieren.

Die Anzeige muss man schriftlich in einer Niederlassung vom MOPT einreichen (Hauptsitz, Avenidas 20 y 22 Calle 9, San Jose, Telefon 2257 7798) oder per Fax schicken 2257 5247.

Wenn Sie mit ihrem Mietwagen einen Strafzettel erhalten haben weisen Sie bitte die Mietwagenfirma darauf hin.

Verhaltensregeln im Falle eine Verkehrsunfalles

Dieser Verkehrsunfall ist auf der Avenida 5 in San Jose passiert. Ein Autofahrer hat die Vorfahrt nicht beachtet und das Taxi gerammt.
Dieser Verkehrsunfall ist auf der Avenida 5 in San Jose passiert. Ein Autofahrer hat die Vorfahrt nicht beachtet und das Taxi gerammt.

Was sollten Sie im Falle eine Verkehrsunfalles in Costa Rica tun? Zuerst sollten Sie das Fahrzeug nach dem Unfall nicht vom Unfallort bewegen. Rufen Sie die Verkehrspolizei unter der Nummer 800-TRANSITO oder rufen Sie unter der Notrufnummer 911 (auch auf Englisch) an. Anschliessend rufen Sie die Versicherung (INS) auf der kostenlosen Notfallnummer 800-800-8000. Wenn es Verletzte gegeben hat rufen Sie zu allererst über die Notrufnummer 911 (auch auf Englisch) einen Krankenwagen. Oder rufen Sie direkt unter 128 das Rote Kreuz an. Falls Sie mit einem Mietwagen in Costa Rica unterwegs sind sollten Sie auf jeden Fall die Autovermietung benachrichtigen. Wenn Sie selber kein Mobiltelefon dabeihaben wird ihnen sicherlich ein Costaricaner in dieser Notfallsituation sein Handy leihen.

Vorsichtsmassnahmen wenn man in Costa Rica mit dem Auto unterwegs ist

Stellen Sie das Auto nicht in der Strasse ab. Parken Sie es auf einem sicheren, eventuell bewachten, Parkplatz. Nutzen Sie den offiziellen Parkplatz ihres Hotels und lassen Sie den Wagen nachts nicht unbewacht auf der Strasse stehen.
Lassen Sie niemals Wertgegenstände im Wagen liegen! Es hilft auch nicht Koffer oder Rucksäcke im Kofferaum mit Handt üchern abzudecken. Fahren Sie zuerst zu ihrer Unterkunft und lassen Sie dort ihr Gepäck, erst dann sollten Sie zum Strand oder Nationalpark aufbrechen. Auf längeren Fahrten eine Pause zum Essen einzulegen ist dagegen kein Problem. An den Restaurants entlang den Strassen kann man sein Fahrzeug so parken, dass man es immer im Auge hat.

Nachtfahrten mit dem Auto in Costa Rica

Verkehrszeichen sind nicht immer eindeutig in Costa Rica. Auf dem Schild und auf der Strasse werden zwei unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten angegeben.
Verkehrszeichen sind nicht immer eindeutig in Costa Rica. Auf dem Schild und auf der Strasse werden zwei unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten angegeben.

Vermeiden Sie es wenn möglich nachts in Costa Rica zu fahren. Tagsüber ist es wesentlich einfacher Orts- und Hotelschilder zu sehen. Falls Sie in Costa Rica am späten Nachmittag oder in der Nacht ankommen empfiehlt es sich die erste Nacht in der Nähe vom Flughafen zu übernachten. Am nächsten Tag können Sie dann ausgeruht bei Tageslicht losfahren. Um 18 Uhr ist es in Costa Rica dunkel und um 5:30 Uhr beginnt der Sonnenaufgang. Die Zahl der Hinweisschilder ist ohnenhin recht begrenzt in Costa Rica und in der Nacht ist es weitaus schwieriger Sie warzunehmen. Ausserdem werden Sie nichts von der Landschaft mitbekommen. Nehmen Sie sich etwas Zeit und geniessen Sie Ihren Aufenthalt in Costa Rica in Ruhe.

Wenn Sie diese Hinweise befolgen minimieren Sie die potentiellen Risiken wesentlich. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Das Neue Verkehrsgesetz
Autofahren In Costa Rica
Automiete In Costa Rica
Mietwagen Angebote
Radarfallen In Costa Rica
Städte
Nationalparks
Fotos
Tragen Sie Ihr Unternehmen Ein!

Zum Routenplaner

Surfboardverleih in Costa Rica

Linken Sie Zu Uns