Die beste Autovermietung in Costa Rica wählen

Hertz Automvermietung und Dollar Rent a Car befinden nebeneinander am Paseo Colon, San Jose. Im Hintergrund das Edificio Colon, welches oft als Anhaltspunkt zur Wegbeschreibung dient
Hertz Automvermietung und Dollar Rent a Car befinden nebeneinander am Paseo Colon, San Jose. Im Hintergrund das Edificio Colon, welches oft als Anhaltspunkt zur Wegbeschreibung dient.

Für Touristen, welche nicht von öffentlichen Verkehrsmitteln abhängig sein wollen, lohnt sich ein Leihwagen. Der Vorteil eines Mietwagens ist, dass man ohne Umwege direkt zum Ziel fahren kann. Man ist an keine Fahrpläne gebunden und kann das wunderschöne Costa Rica ohne Zeitdruck und nach persönlichen Vorlieben erkunden.

In Der Regenzeit sind Preise für Mietwagen erheblich günstiger als in der Trockenzeit. Zwischen Weihnachten und Neujahr und in der Osterwoche sind die Gebühren für Leihwagen besonders hoch.
Für diese Zeiträume sollte man sich das Auto ausserdem unbedingt im Voraus reservieren! Ansonsten besteht die Gefahr, dass man bei den Autovermietern kein Fahrzeug mehr erhältlich ist.

Die deutsche Motorrad und Autovermietung Wild Rider und Toyota Rent a Car sind nur wenige Meter voneindander entfernt auf dem Paseo Colon in San Jose.
Die deutsche Motorrad und Autovermietung Wild Rider und Toyota Rent a Car sind nur wenige Meter voneindander entfernt auf dem Paseo Colon in San Jose.

Der optische Zustand der Autos ist meist schlechter als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, dies ist auch bei renommierten Firmen wie Sixt, Hertz, Budget und Europcar der Fall. Viel wichtiger ist allerdings, dass der Mietwagen technisch in einem guten Zustand ist. Deshalb sollte man unbedingt vor der Übernahme des Fahrzeugs eine kritischen Sichtprüfung vornehmen. Dabei sollte man den Ölstand und das Kühlwasser kontrollieren.

Besonders in der Regenzeit ist es wichtig die Scheibenwischer und die Profiltiefe der Reifen zu prüfen.

Costa Rica ist ein Land in dem die Strassenverhältnisse schwieriger sind als in Europa, deshalb werden Fahrzeuge mehr beansprucht. Die Interamericana und die meisten grossen Hauptstrassen sind geteert, manchmal muss man aber doch über Schotterpisten fahren. Auf der Nicoya Halbinsel sind viele Strassen unalsphaltiert und nicht an jedem Fluss gibt es eine Brücke.

Die Alamo Niederlassung am Paseo Colon, San Jose.
Die Alamo Niederlassung am Paseo Colon, San Jose.

Die Flüsse können in der Trockenzeit relativ einfach durchfahren werden. Trotzdem sollte man vorher immer die Wassertiefe überprüfen. Starker Niederschlag flussaufwärts kann den Wasserspiegel innerhalb von wenigen Mintuten ansteigen lassen. In der Nähe vom Meer kommt es vor, dass die Flut Wasser in den Fluss drückt. Man muss also selber durch den Fluss gehen, oder warten, dass ein anderes Fahrzeug vorfährt.
Ortskundige Autofahrer prüfen nicht immer die Wassertiefe, wenn man mit den lokalen Strassenverhältnissen nicht vertraut ist sollte man aber immer auf Nummer sicher gehen!

Die Vamos Rent-A-Car Niederlassung in der Nähe vom Flughafen Juan Santamaria.
Die Vamos Rent-A-Car Niederlassung in der Nähe vom Flughafen Juan Santamaria.

In der Regenzeit kann sich der Zustand von unbefestigten Strassen stark verschlechtern. Für Fahrten in abgelegene Gegenden sollte man genügend Zeit einplanen. In Costa Rica ist es um ca. 18 Uhr dunkel, danach ist es nicht ratsam lange Strecken zurückzulegen. Unbeleuchtete Strassen, fehlende Reflektoren und Leitplanken erschweren das Autofahren bei Dunkelheit.
Ausserdem muss man aufpassen um Schlaglöchern rechtzeitig ausweichen zu können. Wenn diese im Lichkegel der Scheinwerfer auftauchen kann es für ein Ausweichmannöver schon zu spät sein. Wenn man Pech hat ist nach einem Schlagloch der Reifen platt. Einen Reifen in der Dunkelheit am Rand einer Strasse, die meisten Strassen in Costa Rica haben keinen Seitenstreifen, zu wechslen zu müssen sollte man versuchen zu vermeiden.

Mit dem Mietwagen darf man nicht ins benachbarte Panama oder Nicaragua fahren. Ausserdem wäre die Aus- und Einreise mit einem Fahrzeug auch ein zeitaufwendiger Prozess.

Geländewagen oder normaler PKW

Checkliste für die Übernahme eines Mietwagens

  • Haben Sie eine Kopie des Mietvertrags erhalten?
  • Entspricht der Gesamtmietpreis (inkl. aller Steuern (evtl. 13% Flughafengebühr)) der Buchung?
  • Ist bei starker Verschmutung des Wagens eine Reinigungsgebühr zu bezahlen?
  • Ist der Wagen vollgetankt und muss er so auch wieder abgegeben werden?
  • Haben Sie die Telefonnummern der Autovermietung, Verkehrspoilizei und Versicherung?

Viele Reisende stellen sich bevor sie ein Auto mieten die Frage ob ein Geländewagen notwendig ist oder ob ein normales Auto nicht reicht. Der Preisunterschied zwichen einem Fahrzeug mit Allradantrieb und einem normalem PKW ist nicht unerheblich. Wer spontan und ohne feste Reiseroute durch Costa Rica fahren möchte sollte einen Geländewagen mieten. Oft sind die letzten Kilometer zu den schönsten Orten in einem schlechten Zustand. Bevor man sich für einen normalen PKW entscheidet sollte man sich auf jeden Fall beim Vermieter erkundigen ob man mit dem Fahrzeug auf unasphaltierten Strassen fahren darf. Bei vielen Autovermietern erlischt dann nämlich der Versicherungsschutz.
Auf einigen Strecken kommt man ohne genügend Bodenfreiheit nicht weiter. Wer die gesamte Küstenstrasse der Nicoya Halbinsel abfahren will braucht aufgrund der vielen Flussdurchquerungen einen Geländewagen. Die Bodenfreiheit ist hier wiegesagt wichtiger als der 4x4-Antrieb.

Touristen die ihre Reiseroute schon ausgearbeitet haben kommen unter Umständen mit einem normalen PKW aus. Am Besten man fragt die Leihwagenfirma nach dem passendem Auto. Wer z.B. vor hat von San Jose nach Manuel Antonio zu fahren und von dort nach La Fortuna und zurück nach San Jose braucht kein geländetaugliches Fahrzeug.

Wenn man sich für einen Fahrzeugtyp entschieden hat stellt sich die Frage von welchem Anbieter man mietet. In San Jose und Liberia hat man eine grosse Auswahl an Autovermietern. Neben den internationalen Anbietern gibt es auch ein paar lokale Firmen. Es lässt sich nicht generell sagen welche Firma die beste ist, man sollte bei der Auswahl nur ein paar Dinge beachten. Wichtig ist, dass man im Falle eines Problems mit dem Leiwagen einen Erastzwagen erhält. Dehalb sollte die Mietwagenfirma über mehrere Fahrzeuge verfügen. Manche Hotelbesitzer verleihen selber Autos an ihre Kunden, diese haben aber oft wenige Fahrzeuge und keinen eigenen Mechaniker. Bei technischen Problemen kann dies eventuell zu Verzögerungen führen.

Checkliste für die Fahrzeugkontrolle:

  • Kratzer und Lackschäden notieren
  • Blechschäden und Dellen notieren
  • Reifenkontrolle (ausreichende Profiltiefe)
  • Scheinwerfer und Blinker prüfen
  • Windschutzscheibe auf Steinschläge kontrollieren!
  • Bremsen und Bremslicht prüfen
  • Scheibenwischblätter und Spritzdüsen testen
  • Ersatzreifen, Warndreieck, Werkzeug und Wagenheber kontrollieren
  • Klimaanlage auf Funktion prüfen
  • Haben Sie die Fahrzeugpapiere erhalten (RITEVE, Marchamo)
Wer ist der beste Autovermieter?

Die grösste Auswahl an Leihwagen hat man in San Jose und Liberia. Der Juan Santamaria Flughafen liegt etwas ausserhalb von San Jose, in der Nähe von Alajuela. Einige Anbieter haben ihre Büros dirket in Flughafennähe, diese berechnen in der Regel 13% Flughafengebühr zusätzlich auf den Mietpreis. Andere Vermieter liefern das Fahrzeug zum Flughafen, haben dort aber kein Büro. In diesem Fall sollte dann auch keine 13% Flughafengebühr berechnet werden.

An anderen Orten in Costa Rica ist die Auswahl an Leihwagen kleiner, deshalb ist hier eine Reservierung zu empfehlen.

Für die Anmietung eines Autos ist in der Regel die Vorlage einer Kreditkarte mit Hochprägung (Relief) notwendig! Bei Wagenübernahme wird ein vorher vereinbarter Betrag als Sicherheit geblockt. Dieser wird nicht abgebucht, ist aber im Kreditkartenlimit für andere Kreditkartenzahlungen auch nicht mehr verfügbar. Nach korrekter Rückgabe des Mietwagens wird die Kaution wieder freigegeben.

Reicht der Vericherungsschutz der eigenen Kreditkarte?

Die Kosten für die Versicherung sind bei einigen Vermietern höher als der Mietpreis. Man sollte sich immer nach dem Endpreis, inklusive aller Zusatzkosten, erkundigen

Viele Kunden fragen ob es möglich ist das Fahrzeug mit der eigenen Kreditkarte zu versichern und so die Versicherungsgebühren zu vermeiden. Um die Pflichtversicherung kommt man nicht herum aber zusätzliche, vom Autovermieter angebotene, Versicherungen kann man sich eventuell sparen.

Wichtige Telfonnummern wenn man in Costa Rica mit dem Auto unterwegs ist:

Touristenpolizei: 2258 1008 oder 2258 1022
Versicherung (INS): 800 800 8000
Verkehrspolizei: 800 87267486 (800 TRANSITO)
Polizei (Notfall): 911
R-Gespräch: 1110 + number
Und die Telefonnummer Ihrer Autovermietung in Costa Rica!

 

Das Neue Verkehrsgesetz
Autofahren In Costa Rica
Automiete In Costa Rica
Mietwagen Angebote
Radarfallen In Costa Rica
Städte
Nationalparks
Fotos
Tragen Sie Ihr Unternehmen Ein!

Zum Routenplaner

Surfboardverleih in Costa Rica

Linken Sie Zu Uns