Palo Verde Nationalpark - Costa Rica

Der Palo Verde Nationalpark ist ein Paradies um Vögel zu beobachten. Dank des Rio Tempisque lebt hier eine große Anzahl von Wasservögeln. Gerade zwischen September und März kann man hier viele aus Norden kommenden Zugvögel beobachten.

Auf der Isla de Pajaros (Insel der Vögel) leben in großer Anzahl Störche, Reiher und Boa Konstriktors. Jabirus, die größten Störche der Welt, lassen sich hier studieren.

Wem das Beobachten mit dem Fernrohr vom Ufer aus nicht genügt kann bei verschiedenen Anbietern Vogelbeobachtungstouren mit dem Kajak buchen.

Im Park wachsen über 200 verschiedene Baumarten unter Ihnen der Palo Verde Baum, Huevos del Caballos Baum und der Lignum Vitae Baum.
Mit dem Kajak auf Vogelbeobachtungstour...

Ersterer heißt übersetz Grüner Stamm und ist der Namensgeber des Nationalparks.  Der Huevos del Caballos Baum hat grüne Früchte die aussehen wie Pferdehoden. Den Baumnamen würde man in Pferdeeier Baum übersetzen. Das Holz des Lignum Vitae ist das schwerste Holz der Welt, es geht im Wasser unter!

Früher wurden Substanzen aus dem Holz zur Heilung von Syphilis eingesetzt.
Es gibt verschiedene Wanderwege im Park von denen man Leguane, Alligatoren, Brüllaffen, Kapuzineraffen, Nasenbären, Kojoten und viele Vogel- und Schmetterlingsarten beobachten kann.

Palo Verde Nationalpark Auf Der Landkarte

Palo Verde Nationalpark Auf Der Landkarte

Fakten Über Palo Verde Nationalpark, Costa Rica

  • Der Palo Verde Nationalpark verdankt seinem Namen dem Palo Verde Baum.
  • 1980 wurde der Palo Verde Nationalpark errichtet.

In der Regenzeit tritt der Rio Tempisque regelmäßig über die Ufer. Deshalb kann es sein, dass viele der Wanderwege nicht passierbar sind. In diesem Fall muss man den Nationalpark auf dem Wasserweg erforschen.

Das Neue Verkehrsgesetz
Autofahren In Costa Rica
Automiete In Costa Rica
Mietwagen Angebote
Radarfallen In Costa Rica
Städte
Nationalparks
Fotos
Tragen Sie Ihr Unternehmen Ein!

Zum Routenplaner

Surfboardverleih in Costa Rica

Linken Sie Zu Uns